Die WesleyScouts sind die Pfadfinder der Evangelisch – methodistischen Kirche in Deutschland (EmK). Wie John Wesley, dem Gründer der methodistischen Bewegung, ist es uns ein Anliegen, Menschen Mut zur Entfaltung ihres Lebens zu machen und dabei die Ressourcen der Liebe Gottes zu vermitteln. WesleyScouts treffen sich in ihren Stämmen, genießen das Leben in der freien Natur, lehren Kindern und Jugendlichen Knoten und Bünde, den Umgang mit Feuer und das sichere Handhaben der Werkzeuge.

Erste Hilfe, Kochen überm Lagerfeuer, kleine und große Bauten, kurze oder längere Wanderungen, sachgerechtes Verhalten in der Natur, die Freude am Einfachen sind weitere abenteuerliche Inhalte für junge Menschen.

Bei den Treffen bildet das Vermitteln und Einüben pfadfinderischer Werte, die durch das Christentum geprägt sind, die geistliche Grundlage unserer Arbeit. Wir arbeiten gerne und oft mit anderen Pfadfinderinnen und Pfadfindern zusammen.

Den WesleyScouts gemeinsam sind das Versprechen und die Regeln, das grüne Tuch, das Emblem und der Stufenpfad - das ist unser Ausbildungsweg und gleichzeitig der Titel unseres Handbuches für solides Wissen und tolle Ideen.

Seit August 2014 sind wir Stamm Nummer 24: Die Stuttgarter Rössle.  Wir treffen uns einmal im Monat Samstags von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr. Eingeladen sind alle Kinder ab der 2. Klasse. Diese Kinder bilden die sogenannte „Wölflinge-Sippe“. Alle ab 11 Jahren sind die „Pfadfinder-Sippe". Jüngere Geschwisterkinder (die „Biber-Sippe“) können aber gerne auch mitgebracht werden.

 

Kontakt: Pastorin Birgitta Hetzner

Die WesleyScouts sind die Pfadfinder der Evangelisch – methodistischen Kirche in Deutschland (EmK). Wie John Wesley, dem Gründer der methodistischen Bewegung, ist es uns ein Anliegen, Menschen Mut zur Entfaltung ihres Lebens zu machen und dabei die Ressourcen der Liebe Gottes zu vermitteln. WesleyScouts treffen sich in ihren Stämmen, genießen das Leben in der freien Natur, lehren Kindern und Jugendlichen Knoten und Bünde, den Umgang mit Feuer und das sichere Handhaben der Werkzeuge.

Erste Hilfe, Kochen überm Lagerfeuer, kleine und große Bauten, kurze oder längere Wanderungen, sachgerechtes Verhalten in der Natur, die Freude am Einfachen sind weitere abenteuerliche Inhalte für junge Menschen.

Bei den Treffen bildet das Vermitteln und Einüben pfadfinderischer Werte, die durch das Christentum geprägt sind, die geistliche Grundlage unserer Arbeit. Wir arbeiten gerne und oft mit anderen Pfadfinderinnen und Pfadfindern zusammen.

Den WesleyScouts gemeinsam sind das Versprechen und die Regeln, das grüne Tuch, das Emblem und der Stufenpfad - das ist unser Ausbildungsweg und gleichzeitig der Titel unseres Handbuches für solides Wissen und tolle Ideen.

Seit August 2014 sind wir Stamm Nummer 24: Die Stuttgarter Rössle.  Wir treffen uns einmal im Monat Samstags von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr. Eingeladen sind alle Kinder ab der 2. Klasse. Diese Kinder bilden die sogenannte „Wölflinge-Sippe“. Alle ab 11 Jahren sind die „Pfadfinder-Sippe". Jüngere Geschwisterkinder (die „Biber-Sippe“) können aber gerne auch mitgebracht werden.

 

Kontakt: Pastorin Birgitta Hetzner