Losgelöst von jedem terminlichen Druck ist ein Bibelgesprächskreis eine der wenigen Ergänzungen, um als Christ geistlich fit zu werden oder fit zu bleiben. Das eigene Bibelverständnis basiert dann nicht nur auf eigenen Erfahrungen sondern wird erweitert und korrigiert durch Erfahrungen anderer Christen. Dazu helfen das Wissen und die Ausbildung einer Pastorin oder eines Pastors mit, Texte in einem globalen Zusammenhang zu erfassen und zu verstehen. Dies dient auch dazu, damit man bei Gesprächen mit Nichtchristen oder Christen an Sicherheit gewinnt.

 

6 Punkte welche für mich für einen Bibelgesprächskreis sprechen:

1.) Ich möchte in meinem Glaubensleben mehr und mehr wachsen.Dazu benötige ich Hilfe von Mitchristen und Pastoren
2.) Ich möchte mich in meinem Glaubensleben korrigieren lassen nach dem Motto: „Das Bessere ist des Guten Feind“
3.) Ich möchte aus den Erfahrungen anderer Christen lernen.
4.) Ich möchte einen geschützten Raum haben wo ich eventuelle Gebetsanliegen vorbringen kann.
5.) Ich möchte theologische Zusammenhänge mit Hilfe unserer Pastorin erkennen
6.) Ich möchte in einer Gemeinschaft „unverkrampft“ Fragen stellen dürfen – auch wenn sie kritisch sind

Ich möchte Euch ermutigen, donnerstags um 20:00 bei uns in Vaihingen reinzuschauen. Pünktlich um 21:30 machen wir Schluss. Es kann natürlich sein, dass es etwas länger dauert, das liegt aber dann an Euch…

Hermann Beck

Losgelöst von jedem terminlichen Druck ist ein Bibelgesprächskreis eine der wenigen Ergänzungen, um als Christ geistlich fit zu werden oder fit zu bleiben. Das eigene Bibelverständnis basiert dann nicht nur auf eigenen Erfahrungen sondern wird erweitert und korrigiert durch Erfahrungen anderer Christen. Dazu helfen das Wissen und die Ausbildung einer Pastorin oder eines Pastors mit, Texte in einem globalen Zusammenhang zu erfassen und zu verstehen. Dies dient auch dazu, damit man bei Gesprächen mit Nichtchristen oder Christen an Sicherheit gewinnt.

 

6 Punkte welche für mich für einen Bibelgesprächskreis sprechen:

1.) Ich möchte in meinem Glaubensleben mehr und mehr wachsen.Dazu benötige ich Hilfe von Mitchristen und Pastoren
2.) Ich möchte mich in meinem Glaubensleben korrigieren lassen nach dem Motto: „Das Bessere ist des Guten Feind“
3.) Ich möchte aus den Erfahrungen anderer Christen lernen.
4.) Ich möchte einen geschützten Raum haben wo ich eventuelle Gebetsanliegen vorbringen kann.
5.) Ich möchte theologische Zusammenhänge mit Hilfe unserer Pastorin erkennen
6.) Ich möchte in einer Gemeinschaft „unverkrampft“ Fragen stellen dürfen – auch wenn sie kritisch sind

Ich möchte Euch ermutigen, donnerstags um 20:00 bei uns in Vaihingen reinzuschauen. Pünktlich um 21:30 machen wir Schluss. Es kann natürlich sein, dass es etwas länger dauert, das liegt aber dann an Euch…

Hermann Beck